Orosí Tal

Mitzubringen sind:  Wanderschuhe , Stiefel oder Turnschuhe, Regenfeste Kleidung, Fotoapparat, Fernglas
Altersbeschränkung: keine
Preis: organisiert vom Hotel Guayabo Lodge mit Guide/Fahrer & Transport: USD 100 pro Person (min 2 Personen). Eintrittskosten für den Tapanti Park und/ oder das Kloster, sowie Mittagessen sind nicht im Preis enthalten.

Für Liebhaber landschaftlicher Schönheiten.
Das Orosí Tal und das Turrialba Tal gelten als die schönsten Täler Costa Ricas. Trotz dessen, dass sie sehr verschieden sind, sind beide geprägt vom Reventazón River, welcher zum Einen im Orosí Tal zum Cachí-Damm angestaut wird, und zum Anderen im Turrialba Tal gemeinsam mit anderen Flüssen zum sogenannten Damm Angostura.

Beide Dämme versorgen Costa Rica mit elektrischer Energie. Die Tour in dieses Tal beinhaltet den Besuch der Ruinen der Ujarras Kirche (die ältesten noch stehen Ruinen einer Kirche in ganz Costa Rica, einen Ausflug zu „La Casa del Soñador“, ein rustikaler Ort, wo lokale Holzschnitzer Kaffeeholz schnitzen; Forellenfischen (wenn gewünscht) und verschiedene Panoramablicke.

Ihr Fahrer wird zum Mittag bei einer Fischzuchtanlage Halt machen, wo Sie frische Forelle – selbst gefangen- im Restaurant Casona del Cafetal genießen können, einem etwas eher förmlichen Restaurant mit Blick über den Cachí Damm.

Optional ist auch ein Besuch des Tapantí Nationalparks möglich, welcher die spektakuläre Schlucht des Reventazón Rivers kreuzt, ebenso wie ein Besuch der Kirche des Franziskaner Mönchsklosters von Orosí oder Schwimmen in Thermalbädern. Diese Tour kann auch mit einem Besuch der Lankester Gärten kombiniert werden, oder einem Ausflug zum Vulkan Irazú oder einer Kaffeetour in der Nähe, um eine volle Tagestour zu gestalten.